Alligator Plastics bekommt erneut den KTM Quality Excellence
Alligator Plastics bekommt erneut den KTM Quality Excellence

Alligator Plastics bekommt erneut den KTM Quality Excellence

Erneut durfte Alligator Plastics den KTM Quality Excellence Award in Empfang nehmen. Das bedeutet, dass Alligator Plastics auch im letzten Jahr den Status A+-Supplier erreicht hat und zu den Spitzenlieferanten der österreichischen Motorradfabrikanten gehört.

Wichtige Anerkennung

In den letzten Jahren konnte Alligator Plastics immer wieder den Award ergattern. Eine wichtige Anerkennung. Der Award bedeutet nämlich, dass Alligator Plastics ein ganzes Jahr lang fehlerfrei und mit Null Prozent Rückrufen Kunststoffteile für den bekannten Motorradfabrikanten produziert und geliefert hat.

KTM Quality Excellence Award

Strengste Anforderungen

KTM ist einer der größten Produzenten von Gelände- und Straßenmotorrädern der Welt. Unter anderem der niederländische Motorcross-Fahrer Jeffrey Herlings fährt auf einem KTM-Fabriksmotorrad. Damit wurde er 2018 Weltmeister des MXGP, der höchsten Klasse im internationalen Motorcross. Die Teile für die KTM-Motorräder müssen den strengsten Qualitätsnormen in der Fahrzeugindustrie genügen, wie zum Beispiel den Normen der VDA (Verband der Automobilindustrie) und der neuesten IATF 16949-Norm. Außerdem müssen die Motorräder und Einzelteile den extremsten Wetterbedingungen und Verschmutzung durch Sand und Matsch standhalten können.

Zuverlässigkeit seit 1991

Alligator Plastics produziert bereits seit Jahren Kunststoffteile für KTM-Motorräder. Erst über das niederländische WP Suspension, danach direkt für KTM. “Wir haben 1991 mit einem Vorspannungsrohr angefangen, einem kleinen Teil, mit dem die Feder im Schockdämpfer unter Spannung gebracht werden kann”, sagt Sales Director Peter Tilleman von Alligator Plastics. “Heute stellen wir eine große Bandbreite von Einzelteilen für sowohl die vorderen als auch die hinteren Schockdämpfer her. Zum Beispiel Trennungssauger für die Dämpfung eines Schockdämpfers und Spring Retainers in der Vorderradgabel, auf der die Spiralfedern befestigt werden. Für alle diese Produkte zusammen haben wir den Award bekommen. Das zeigt nicht nur, dass wir den hohen Qualitätsanforderungen genügen, sondern auch, dass wir zuverlässig liefern. Wir liefern immer rechtzeitig, sodass die KTM-Produktion nie ins Stocken gerät. Diese Zuverlässigkeit muss man der Fahrzeugwelt bieten können.”

Produzent und R&D-Partner

Alligator Plastics arbeitet auf offene Weise mit KTM zusammen, sagt Tilleman: “Die Ingenieure von KTM lassen uns erst ihre Ideen wissen. Mit unserem Know-how und unserer Erfahrung erstellen wir einen optimalen Entwurf, der auch optimal produziert werden kann. Im Moment entwickeln wir zusammen Ideen für neue Teile, die mit neuen Produktionsmethoden und Kunststoffverbindungen gemacht werden können. Außer Produzent sind wir also auch R&D-Partner. Eine sehr fruchtbare Zusammenarbeit, die wiederum mit einem fantastischen Award ausgezeichnet wurde.”

Möchten Sie mehr wissen über unsere Projekte in der Fahrzeugindustrie? Schauen Sie hier

Über den Autor
Kommentar schreiben